Dr. Frank Frick

Wissenschaftsjournalist

Leben

Seit Oktober 1995 arbeitet Frank Frick als freier Journalist, Autor, Texter und Dozent für Themen aus Wissenschaft und Technik. Spezialgebiete: Chemie, Energie, Umwelt, Medizin, Physik. Siehe auch Auftraggeber und Angebot.

Ständige Weiterbildung
Zum Beispiel: „Wissenswerte“ (6 Teilnahmen), Seminar „Erfolgreiche PR-Konzepte“ des DJV-NRW, Seminar „Juristisches Rüstzeug: Presserecht“, Webinar „Web 2.0 – Impulse für Journalisten“, beide JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung, Workshop „Storytelling“, Workshop „Infografik“.

Workshop Infografik, durchgeführt von ixtract

Glanzpunkt 2012 bis 2014
Lehrbeauftragter der Universität des Saarlandes, Zertifikat „Wissen und Kommunikation“.
Glanzpunkt 2012
Kurator der Ausstellung „Science Tunnel 3.0 „der Max-Planck-Gesellschaft, Verantwortlich für das Modul „Materie – Design der Nanowelt“.
Glanzpunkt 1997 – 2000
Freier Redakteur von „bild der wissenschaft“.
Glanzpunkt 1997
Ausgezeichnet mit dem 2. Preis des Römpp-Preis für Chemie-Publizistik für den Artikel: Geplanter Zufall (bild der wissenschaft 4/1997).

1995
Praktika in der Öffentlichkeitsarbeit: Forschungszentrum Jülich und Fraunhofer-Institut für Umweltchemie und Ökotoxikologie, Schmallenberg (heute: Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie).
1994 – 1995
12-monatige Journalistenschule „Wissenschaftsjournalismus“ der TÜV-Akademie Rheinland.
Dozenten waren beispielsweise: Redaktion Wissenschaft WDR Köln (TV) mit Ranga Yogeshwar; Redaktion Forschung aktuell, Deutschlandradio; Dr. Dieter Thierbach, Dr. Ellen Norten, freie Wissenschaftsjournalisten.
1989 – 1994
Studentischer bzw. wissenschaftlicher Angestellter der Universität Bonn.
1990 – 1993
Naturwissenschaftliche Promotion, Zwölf Fachveröffentlichungen.
1983 bis 1990
Diplom-Studiengang Chemie, Universität Bonn.

Wer den Wissenschaftsjournalisten in „Aktion“ erleben will: Hier geht es zu einem Video.

Wofür sich der Journalist Dr. Frank Frick neben seinem Beruf engagiert:

Nachhilfe

Frank Frick gehört zum Team des Nachhilfe-Campus, Troisdorf

Tennis

Engagiert im Vorstand des Tennisclubs Hersel-Widdig, Sportwart, USTA-Tennistrainer (B-Lizenz), Webmaster.

Fotografie

Frank Frick fotografiert gerne. Hier ist Wissenschaft nicht sein Thema. Für die Augen: Fotografie.